Immer wieder geil zu sehen, wenn das Blog-eigene Logo auf den Flyern von diversen Konzerten zu sehen ist. Andächtig blicken wir hierbei auf die Ankündigung zur Tour von US-Rapper Futuristic zurück. Wie schön damals die Anfrage war, die bei uns im Postfach gelandet ist.

Mittlerweile haben wir dann auch schon wieder die nächste freudige Ankündigung, die wir in die Runde werfen dürfen.

Die Grime-Welle, die vor circa zwei Jahren unaufhaltsam vom UK aus über den Kanal geschwappt ist, ist seitdem ungebrochen. Alle wollen und lieben Grime. Neben Acts wie Skepta und Wiley, die seit jeher die Fahne für Grime hochhalten, sind es vor allem auch die jüngeren Acts wie etwa Stormzy oder Krept & Konan, die einiges zur weltweiten Popularität des Genres beitragen.

Krept & Konan erschienen zuerst 2013 mit ihrem Debüt-Mixtape „Young Kingz“ auf der Bildfläche. Damit erreichten sie direkt eine ansehliche Top 20-Platzierung. Nach einer darauffolgenden ausverkauften Tour und einem Majordeal bei Virgin/Universal erhielten sie direkt noch einen Eintrag in das Guiness-Buch der Rekorde für das am meisten verkaufte Mixtape eines bis dato noch ungesignten Künstlers.

Es spricht wohl alles für die beiden Jungs aus London. Kein Wunder also, dass Größen wie P. Diddy und French Montana mit dem Duo zusammenarbeiten wollen. 2015 erschien das Majordebüt „The Long Way Home“ – es chartete direkt auf der 2. Wie schon gesagt, es spricht wohl alles für die beiden Jungs.

Somit lassen wir es uns auch nicht entgehen, die kleine, im November und Dezember stattfindende Tour durch Deutschland mit zu präsentieren. Bei insgesamt drei Stopps könnt ihr euch live von der Power von Krept & Konan überzeugen lassen. Zu den Tickets gelangt ihr nach dem Klick auf die jeweilige Stadt:

Kommt vorbei, wird sicherlich ein amtlicher Abriss werden. Weitere Infos zu den beiden Jungs erhaltet ihr hier.