Abandoned Places sind meiner Meinung nach der absolute Wahnsinn. Zumindest tagsüber. Nachts geht sowas auch, aber nur in Verbindung mit den richtigen Leuten. Wer jetzt nicht weiß, was Abandoned Places sind, das sind verlassene Gebäude, Fabrikhallen, Häuser, … in die man einsteigt um von dort Fotos zu machen. Im Zuge der Verbauung unserer Umwelt werden solche Gebäude leider immer seltener und gerade deswegen sollen sie geschützt werden, damit andere Menschen auch noch ihre Freude daran haben werden.

Leute von Abandoned New York waren zuletzt in ihrer Heimatstadt, Amerikas größter Stadt unterwegs um dort eine verlassene Insel zu erforschen – North Brother Island. Früher war die Insel bis 1885 ein Quarantäne-Krankenhaus Riverside Hospital. Dann nach dem zweiten Weltkrieg war die Insel für ein Wohnprojekt für Veteranen, bis es danach für ein Drogenentzugsprogramm genutzt wurde. Seitdem verfällt alles auf der Insel.

via KFMW