Die meiste Musik, die bei uns tagtäglich so im Mailpostfach landet schafft es meistens leider nicht hier in den Blog. Meistens liegt das aber einfach nur an zeitlichen Gründen (manchmal aber auch an qualitativen Gründen) 😉

Nun haben wir für euch also einen Geheimtipp im Postfach ausgegraben. Der Rapper Purkwa hat uns sein viertes Album „Scheiße man, wo ist die Küste“ zugesandt. Wir haben letztes Wochenende endlich die Zeit gefunden und haben reinhören können. Hier treffen reflektierte Lyrics auf grandiose Beats und ergeben so eine tolle Mische.

Gönnt euch also hier „Scheiße man, wo ist die Küste“ und weiter unten das Video zum Titeltrack. Die Produktionen des Albums stammen übrigens von Nasher (von Desto & Nasher) und Wax865.

>>> kostenloser Download <<<