Sheesh wie geil ist denn das bitte? Ich will mehr solch Musik wie sie zum Beispiel die Newcomerin Noname aus Chicago abliefert. Im Stil des ebenfalls aus Chiraq stammenden Künstlers Chance The Rapper liefert die Rapperin ein absolut eingängiges und hochwertiges Erstlingswerk mit dem Namen Telefone ab, dass sie zum Stream und kostenfreien Download anbietet.

So, jetzt lehnt euch wie ich gediegen zurück, entspannt euch und lasst das Tape und die grandiosen Beats einfach mal auf euch wirken. Es lohnt sich absolut.

Absolute Empfehlung für Leute die keinen Trap oder Cloud oder Klaut Rap mögen.

>> DOWNLOAD <<

Stream

Tracklist

1. “Yesterday”
(Prod: Cam O’bi, Phoelix, Saba)
(Additional vocals: Phoelix, Akenya, theMIND)
2. “Sunny Duet” ft. theMIND
(Prod. Cam O’bi, Monte Booker)
3. “Diddy Bop” ft. Raury, Cam O’bi
(Prod. Phoelix, Cam O’bi)
(Additional vocals: Phoelix)
4. “All I Need” ft. Xavier O’mar
(Prod. Saba, THEMpeople, Phoelix)
5. “Reality Check” ft. Eryn Allen Kane and Akenya
(Prod. Cam O’bi)
(Additional production: Phoelix)
6. “Freedom Interlude”
(Prod. Saba, Phoelix)
7. “Casket Pretty”
(Prod. Saba, Phoelix)
8. “Forever” ft. Ravyn Lenae and Joseph Chilliams
(Prod. Saba, Phoelix)
9. “Bye Bye Baby”
(Prod. Cam O’bi, Phoelix)
10. “Shadow Man” ft. Saba, Smino, and Phoelix
(Prod. Cam O’bi)
(Additional production. Phoelix)
(Live drums, Ralph Gene)
(Additional lyrics, theMIND)
(Additional vocals, theMIND, Cam O’bi)

Cover

Noname - Telefone

via Blogrebellen (Danke auch für das abtippen der Tracklist)