Der Münchener Rapper LORD hat zwei neue Tracks releast und ein Album in der Pipeline. Seit einem dreiviertel Jahr schon arbeitet er an seinem Debüt-Album, welches unter dem Titel Wolf voraussichtlich im Frühling 2017 erscheinen wird, nicht wie erst angekündigt im Dezember diesen Jahres. Dafür habe sein bisheriger Alben-Entwurf „einen Touch zu viel von dem alten LORD drin“, die Produktionen und Inhalte haben sich zu sehr verändert.

Es wird bis auf ein Kollabo mit Keef Rockz featurelos daherkommen und neben LORD selbst von PVRX produziert werden. Das Konzept hinter Wolf umfasst einen inneren Konflikt zwischen der Privatperson Lewis und der Kunstfigur LORD mit Schizophrenie-ähnlichen Ausmaßen.

Eigentlich hat er sich während der Albumproduktion medientechnisch größtenteils  zurückgezogen um Distanz zu gewinnen und sich vollends darauf konzentrieren zu können, doch zu Halloween hat er eine Ausnahme machen können. Gleich zwei neue Tracks sind über Rapify erschienen: Horrorshow und Hölle.