Naomi Pilgrim startete ihre Karriere als Backup-Sängerin für Künstlerinnen wie Lykke Li. 2013 erfüllte sich Pilgrim dann ihren Traum von einer Solokarriere, ihrem wohlverdienten Platz an der Sonne, der ihr noch von den großen Namen, die sie mit ihrer Backup-Stimme unterstütze versperrt worden blieb.

Doch nachdem 2013 ihre erste EP von Kritikern und Blogs hochgelobt wurde und sie international ein wenig Bekanntheit erlangte, wurde sie kurzerhand von der Blogwelt zur neuen Sade oder Lauryn Hill gekürt

Doch nun ist Naomi Pilgrim zurück mit ihrer rohen, nackten und klangstarken zweiten EP,  die Sink Like A Stone heißen wird und die Ende Mai auf dem skandinavischen Label Cosmos Music erscheinen wird.

Der gleichnamige Song der unten eingebunden ist, setzt sich mit dem derzeitigen Verstoß rechter Populisten in ihrem Heimatland Schweden auseinander.

Ein wie ich finde toller Track, den man mindestens ein Mal gehört haben muss.