Immer wenn ich denke es reicht nun für die jeweilige Woche mit den ganzen Instrumental Tapes, die ich euch hier vorstelle, dann finde ich bei den geschätzten Bloggerkollegen ein weiteres, was hier nicht fehlen darf.

So nun wieder geschehen mit dem neusten Werk von Mt. Marcy, der mit Naked Lunch ein 14-Track starkes Instrumental Tape der obersten Güte abliefert. Genau mein Ding, heute am Freitag. Soul, Hip Hop und ein paar gute Vibes, ballert!

via mics&beats