Jay-Z tut alles daran um sein Versprechen, ein Video zu jedem Song von „4:44“ zu veröffentlichen, zu halten. Nach „The Story of O.J.“ und dem Titeltrack gibt es nun einen weiteren Clip zum Damian Marley-Feature „Bam“.

Die Aufnahmen sind bereits knapp zwei Monate alt. Zu diesem Zeitpunkt stand nicht einmal fest, ob Jay-Z ein weiteres Album veröffentlichen wird. Das Video verfolgt das gleiche Konzept wie die vorherigen. Ungeachtet davon ist es das erste, indem Jay-Z in persona erscheint.

Es zeigt Jay-Z wie er nach Kingston, Jamaika, reist um mit Damian im Studio am Song zu arbeiten und eine Sightseeing-Tour zu unternehmen. Unter anderem ging es durch Bob Marley’s alte Hood Trenchtown. Auch Sister Nancy, die hier gesampelt wurde, hat einen Gastauftritt und gibt preis, dass ihr Song „Bam Bam“ aus 1982 ein „Freestyle“ war.

Wie alle Releases rund um „4:44“, egal ob Audio oder Video, erschien auch „Bam“ zunächst exklusiv auf Tidal, nur um eine Woche später auf YouTube hochgeladen zu werden.

Video: „Bam“