Zum zweiten Mal im Juni begrüßen wir euch zu unserem Indie Round-Up. Wieder mal ein paar tolle Tunes dabei, die ihr auf keinen verpassen dürft und sollt.


MØ – Final Song

hatten wir zuletzt im Mai dabei. Dort hat sie ihrem Final Song eine Art Lyric Video spendiert. Mittlerweile hat sie dem Song auch ein spannendes Bewegtbild spendiert, das von der Optik her wohl irgendwo in Amerika entstanden ist. Vermutlich bei den Rocky Mountains?

Wer die Sängerin gerne mal live sehen möchte, der hat im Herbst die Möglichkeit dazu. Im Oktober beginnt ihre weltweite Tour in Brüssel, die sie unter anderem auch nach Berlin (5.10. PBHFCLUB), Hamburg (7.10. Mojo) und Köln (9.10. Gloria) führen wird.

Alan Walker – Sing Me To Sleep

Da ich mich an Alan Walkers Faded schon total totgehört habe, freue ich mich riesig, dass der talentierte Musiker einen neuen Song parat hat.

Wieder mal ist eine total radiotaugliche Nummer geworden, die mit Sicherheit in wenigen Wochen wieder total totgespielt worden ist. Wie dem auch sei, gebt euch hier Sing Me To Sleep und folgt dem Protagonisten des Videos auf einen Trip über die Dächer Hong Kongs entlang.

Reggie N Bollie – New Girl

Von Ghana aus hinaus in die große weite Welt geht es nun für die Band Reggie N Bollie. Ihre Wurzeln liegen in Ghana, 2015 nahmen sie bei X-Factor in England teil und sind nun bereit unter anderem auch Deutschland und den Rest der Welt zu übernehmen. Im Gepäck dabei haben sie ihren Gute-Laune-Song New Girl, der mit seinen untergemischten traditionellen Klängen dennoch poppig klingt. Und auch irgendwie nach Südsee und Karibik oder?

Lowrider Betty – Going On

Die dänische Band Lowrider Betty ist eine dieser Bands die früher das Potential gehabt hätte, eine neue Lieblingsband von mir zu werden. Guter Gesang, tolle Instrumentalisierung und ein zum Song perfekt passendes Video. Oftmals brauchts nicht viel mehr. Ihre neue EP New Generation wird am 24. Juni 2016 escheinen. Dafür haben sie unter anderem mit Jacob Hansen zusammen gearbeitet, der auch schon für Volbeat gearbeitet hat. Perfecto!