Seit einigen Jahren überzeugt das Hamburger Spektrum Festival jedes Jahr mit einem exquisiten Line-Up. Topaktuelle Hip Hop Acts treffen hier auf die angesagtesten Beatmaker der Stunde. Leider hab ich es bisher nicht geschafft, das Festival zu besuchen. Hamburg ist leider viel zu weit weg und die Anreise plus Übernachtung einfach zu teuer.

Sponsoren dieser Welt, ruft mich mal an. Vielleicht kann man mal eine gemeinsame Aktion im nächsten Jahr durchziehen. Ich hab Bock!

Der offizielle Mix aus diesem Jahr stammt von den Berliner Jungs von Ecke Prenz, das sind Breaque und V.Raeter. In dem Mix verwursteln sie Tracks der für dieses Jahr bestätigten Musiker. Loift!

Checkt hier den Stream und die Trackliste zum Mix!

Tracklist:

Yunis – Don’t Say Nuthin
LGoony & Crack Ignaz – Oida Wow
Fatoni & Juse Ju – Gravitationswellen
Crack Ignaz – Oder ned
Neonschwarz – Check Yo’Self
Mo Trip – Trip
Umse – Die Bombe tickt
Celo & Abdi – Schlaghammer (Drunken Masters AIR MAX 95 Remix)
SSIO – SIM-Karte
Megaloh – Dr. Cooper (Ecke Spektrum Edit mit Mo Trip, Celo & Abdi und Umse)
Waving the Guns – Dasein
Eloquent & Hulk Hodn – Autro (mit Anthony Drawn)
Eloquent & Hulk Hodn – Dafunk
Skepta – Man
Zugezogen Maskulin & LGoony – Füchse 2015
Yung Hurn – Skrrt Skrrt
Yung Hurn – Opernsänger
LGoony – Lobby
Zugezogen Maskulin – Oranienplatz
Yunis – Purple
Nugat – Shook Ones Remix