Es gehört schon langsam aber sicher zur Tradition bei mir. Samstags gegen späten Nachmittag brauche ich ein gut ins Ohr gehende Mixtape – am besten soll es dann auch vollgepackt sein mit Songs, die ich bisher nicht gehört habe. Gerade bei Mixtapes liebe ich es so sehr, neue Musik kennenzulernen. Eine wundersame Sache.

Das heutige Tape kommt von DJ Winner aus LA, der hier über 1h45min lang absolut amtlich abliefert. Chilliger House, mit einem Hauch Pop beigemischt – ideal zum abdancen. Auch wenn das Wetter bei euch vielleicht nicht dazu einlädt, aber wie schon die Wise Guys wussten, Sommer ist was in deinem Kopf passiert. Mach was draus und mach das Mixtape an!

Tracklist
Wet Hot American Summer Intro
Broods – Free
Holychild – Power Play (feat. RAC)
Banks – Drowning (Love Thy Brother Remix)
Pleasure Principle – Let Me Hear It
Neiked – Sexual
Childish Gambino – Sober (Oliver Nelson Remix)
Hayden James – Just A Lover
Roosevelt – Fever
Daze – You And I
Osmo – Le Parc
Bluehost – We Need You
Rufus – Brighter (Adam Foster Remix)
Croatia Squad & Lika Morgan – Make Your Move
Me & My Toothbrush – Air Miles
Marcus Marr – Rocketship
Metronomy – Old Skool (Fatima Yamaha Remix)
Obas Nenor – Glimpse Of Light
Liva K, Consoul Trainin – Snatch!
LDRU – Keeping Score ft. Paige IV (Cut Snake Remix)
Kayper feat. Jonny – What You Say
DENM – Under Pressure
Kraak & Smaak feat. Ivar – Way Back Home
PWNDTIAC – Bring It On
Mylo – Drop The Pressure (Beni Re-Rub)
Tame Impala – Let It Happen (Soulwax Remix)
Infinity Ink – Full Capacity
Sean Roman – Saltspring
A-Trak feat. Phantogram – Parallel Lines (BLU J Remix)
AlunaGeorge – Supernatural (Pomo Remix)
Du Tonc – Slow Down

via Atomlabor