Zu meiner Schulzeit waren die Toiletten der jeweiligen Schule immer der reinste Albtraum. Kaputte Türschlösser, Pissrinnen, ekelhafter Gestank, Kotze (!), verstopfte Toiletten, … Ob man wollte oder nicht – hier wurde man zum echten Heimscheißer erzogen!

Ich weiß nicht warum, aber wieso haben die Leute keinen Respekt vor fremden Eigentum und verunstalten diese Räume einfach nach ihrem Gusto. Ich meine ich verstopf zuhause bei meinen Kumpels auch nicht deren Toiletten oder schmeiß die Klorollen dort herum.

Was ich irgendwie ziemlich traurig finde, an der TU Berlin, eine international anerkannte Universität, schaut es in den gekachelten Räumen nicht besser aus wie oben beschrieben. Die Toiletten werden einfach von den Studenten nicht ordentlich behandelt. Ein Student macht auf diese Problematik nun mit seinem Instagram-Account uni_klos aufmerksam. Wenn ihr mich fragen würdet, ich würde die Toiletten so lange zu machen und nur eine am kompletten Campus offen lassen, bis sich die Situation bessert.

Direkt hier unten haben wir ein paar Schnappschüsse der Toiletten an der TU Berlin. Glaubste nicht oder?


The smelly truth about TU Berlin’s student toilets

 

rg @niklasthran

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

Mathegebäude, 11am #TUBerlin #toilets #publictoilet

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

H 2001, Hauptgebäude 3pm #TUBerlin #urinal #biohazard

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

MA 330, Mathegebäude 11am #TUBerlin

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

#TUBerlin #tucampuswalk

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

Schönes Wochenende! 😷 #TUBerlin #klo #instaklo

Ein von Klo @ TU Berlin (@uni_klos) gepostetes Foto am

via