Sommerzeit ist Ferienzeit. Verreisen steht auf dem Programm. Doch vielen, vor allem jüngeren Menschen fehlt das nötige Kleingeld für einen spontanen Trip in die Karibik oder nach Südafrika. Eine Alternative könnte hier das traditionsreiche Afrika Karibik Festival in Aschaffenburg am bayerischen Untermain sein – dem so called „Bayerischen Nizza“.

Seit mittlerweile zwanzig Jahren sorgen die Veranstalter für ein Festival der Begegnung bei einem internationalen Line-Up. Karibische und afrikanische Vibes treffen auf das Flair einer bayerischen Kleinstadt ;-). Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein tolles musikalisches Programm, einen Markt, diverse Strandbars, Palmen und Cocktails.

In diesem Jahr findet das Festival vom 10. bis 13. August statt.

Da dieser Blog in der Region Aschaffenburg gegründet wurde, ist uns das Festival seit Jahren bekannt und wir seit Jahren schon Dauergast. Unseren Bericht und einige Bilder aus dem letzten Jahr findet ihr hier.

Das diesjährige Line-Up:

  • Bonez MC & Raf Camora
  • EES
  • Felix Jaehn
  • Gentleman & Ky-Mani Marley
  • Georg auf Lieder
  • Kollegah
  • Lotte
  • Miwata
  • Nosliw
  • Ohrbooten
  • Rea Garvey
  • Samy Deluxe

Das Vier-Tages-Ticket gibt es ab 94,50 €. Einzeltickets für die Tage Donnerstag bis Samstag kosten 37,50 €, das Ticket für den Sonntag kostet 49,00 €. Bestellen könnt ihr die Tickets hier.

Visuelle Eindrücke aus dem letzten Jahr:

Beitragsfoto von Björn Friedrich // AB Event Marketing GmbH