Der französische Fotograf Blaise Arnold hat ein tolles Projekt ins Leben gerufen. In seiner Serie „Red Light“ fotografiert der findige Fotograf fast vergessene und nahezu verlassene Lokalitäten seiner Heimat, vorwiegend in den Pariser Vororten.

Seine Motive sind dann hauptsächlich Kioskse, kleine Bars oder Bistros, die der Mann vor die Linse holt. Das tolle an seinen Bildern ist, dass sie alle entweder in regnerischen Nächten oder frühen Morgenstunden entstanden sind, so kommen die roten Neonlichter der Locations toll zur Geltung.

Hier unten gibt es direkt ein paar Impressionen seiner Serie:

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_10

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_9

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_8

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_7

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_6

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_5

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_4

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_3

Red_Light_Lost_Parisian_Cafes_by_Blaise_Arnold_2

via whudat, pictures by Blaise Arnold